Die Konferenz für erneuerbare Wärme

34. Symposium Solarthermie und Innovative Wärmesysteme

14.-16. Mai 2024 | Kloster Banz, Bad Staffelstein

Programm
34. Symposium Solarthermie und innovative Wärmesysteme

14. - 16. Mai 2024
Kloster Banz, Bad Staffelstein

08:45 - 09:05
Wake-up-Call / Late-News
09:05 - 10:35
Sitzung 7: Mehrfamilienhäuser - Sanierungslösungen im verdichteten urbanen Raum
10:35 - 11:15
Kaffeepause
11:15 - 12:50
Sitzung 8: Nichtwohngebäude - Konzepte und Demonstration nachhaltiger energetischer Versorgung
12:50 - 14:00
Mittagsimbiss

Posterbeiträge 2024 im Überblick

A. Wohngebäude

A1 Auslegungsmethode für PVT-Kollektoren als Wärmequelle für Wärmepumpen in Wohngebäuden
Krishna Timilsina, Projektingenieur, ISFH, Emmerthal

A2 Definition generischer Heizungsanlagen für den ökonomischen und ökologischen Vergleich
Stephan Bachmann, wiss. Mitarbeiter, Universität Stuttgart

A3 Definition der Randbedingungen zum ökonomischen Vergleich von Heizungstechnologien in Ein- und Mehrfamilienhäusern
Dr. Stephan Fischer, Arbeitsgruppenleiter "Komponenten- und Systemprüfung", IGTE, Universität Stuttgart

A4 Ganzheitliche Nachhaltigkeitsbewertung von Heizungssystemen in Wohngebäuden: Ansatz, Datenbedarf und Einbindung einer dynamischen Strommixentwicklung
Marie Fischer, Fraunhofer ISE, Freiburg

A5 Hardware in the Loop (HiL) Untersuchungen an einer innovativen PVT-Fassade für den Einsatz als Wärmepumpenquelle
Dr. Wael Mandow, wiss. Mitarbeiter, ISFH, Emmerthal

 

B. Nichtwohngebäude und / oder Mehrfamilienhäuser

B1 Simulationsstudie vernetzter Betriebsstrategien von Wohnungsstationen zu hocheffizienten Trinkwassererwärmung in Mehrfamilienhäusern
Dr. Modar Yasin, wiss. Mitarbeiter, ISFH, Emmerthal

B2 Markt- und anwendungsorientierte Entwicklung eines innovativen und kosteneffizienten PVT-Kollektors
Dr. Jiri Springer, Sunmaxx PVT GmbH, Ottendorf-Okrilla

B3  Energetische Bilanzierung von Verglasungen in Gebäuden
Cheyenne Schlüter, HTW Berlin

B4 Wie individuell ist der individuelle Sanierungsfahrplan iSFP?
Eileen Menz, Freiberufliche Energieberaterin, Engrade GmbH, Berlin

B5 Energetische Bewertung von Transformationsmaßnahmen zur Absenkung der Trinkwarmwassertemperatur in Mehrfamilienhäusern mit Wärmepumpen
Oliver Mercker, wiss. Mitarbeiter, ISFH, Emmerthal

B6 Untersuchung des Einflusses von Durchfluss-Trinkwassererwärmern auf die Effizienz von (regenerativen) Wärmezentralen
Jonathan Walter, wiss. Mitarbeiter, ISFH, Emmerthal

B7 Sommerlicher Wärmebedarf von Nichtwohngebäuden am Beispiel eines Hochschulcampus
Dr. Janybek Orozaliev, Leiter Bereich Thermische Komponenten und Systeme, Universität Kassel

 

C. Quartiere: Wärmenetze / Wärmespeicherung

C1 Effiziente Entgasung in Wasser-Ethylenglykol-Gemischen: Testergebnisse und Praxiserfahrungen
Franziska Koch, wiss. Mitarbeiterin, TU Dresden

C2 TWINopt: Vorausberechnung der Temperaturfeldentwicklung in großen Wärmespeichern zur Integration in Netzsimulation und Betriebsoptimierung
Bogdan Narusavicius, wiss. Mitarbeiter, TU Dresden

C3 Betriebsanalyse der Inbetriebnahmephase einer modell-prädiktiven Regelung für ein Fernwärmenetz
Christian Wolff, wiss. Mitarbeiter, Fraunhofer ISE, Freiburg

C4 Wärme- und Kältenetze der 5. Generation in der industriellen Energieversorgung -Herausforderungen und Potenziale am Beispiel des IN-CAMPUS
Dr. Christoph Trinkl, Institutsleiter, TH Ingolstadt

C5 Isolierglaskollektoren in Nahwärmenetzen: Analyse des Betriebs und Herausforderungen bei der Integration
Michael Seiler, wiss. Mitarbeiter, TH Ingolstadt

C6 Standardlastprofile für die Kommunale Wärmeplanung
Prof. Dr. Ulrike Jordan, Universität Kassel

C7 Fertigungstechnische Begleitung des Rotationszugbiegens für die Sicherstellung eines robusten Umformprozess von Kollektormäandern
Alexander Wolf, wiss. Mitarbeiter, TU Dresden

C8 HYDRA RoS: Löttechnologie zur Serienproduktion von neuartigen Rohrregistern
Tony Richter, wiss. Mitarbeiter, TU Dresden

 

D. Industrieprozesse

D1 Entwicklung einer Pilotanlage zur solaren Prozesswärmeerzeugung mit Parabolrinnenkollektoren, die die Zukunft gestaltet
Akshay Ramesh, Chefingenieur, Soliterm Group GmbH, Aachen

D2 Detektion und Klassifizierung von Wärmeverlusten in konzentrierenden solarthermischen Systemen mittels „Time-of-Flight“ Methode
Thomas Kraft, Doktorand, Fraunhofer ISE, Freiburg

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Andrea Heidloff

Projektleiterin, Conexio-PSE GmbH

Bernd Porzelius

Geschäftsführer, Conexio-PSE GmbH